Worte sind mein Leben.

Seit über 10 Jahren bin ich erfolgreicher Texter. Ich lebe in Hildesheim. Und das liegt übrigens bei Hannover in Niedersachsen. Die Liebe zum Schreiben begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Als kleiner Junge habe ich immer gerne gelesen und war sehr fasziniert von den vielen Büchern, den wunderbaren Geschichten oder sonstigen spannenden Wortgeflechten. Schnell merkte ich, was mir das regelmäßige Verschlingen von Büchern für die Schule bringt: Im Fach Deutsch war ich überdurchschnittlich gut und nichts fiel mir leichter, als mich mit Worten verständlich und strukturiert auszudrücken – und das grammatikalisch vollkommen fehlerfrei.

Ja, studiert habe ich auch.

Nach meiner Ausbildung bei der Postbank von 2006 bis 2008 wusste ich: Meine strukturierte Arbeitsweise kommt mir bei allen kaufmännischen Belangen zu Gute. Betriebswirtschaft interessierte mich zudem und ich studierte nun an der Hochschule Hannover Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefung Produktion und Logistik. 

Während des Studiums lernte ich als Werksstudent bei der Schenker Deutschland AG viele wichtige Grundlagen der Logistik, erweiterte mein Wissen durch die Produktionsoptimierung bei Bizerba und nutzte dieses Wissen als Vorteil für meinen nach meinem Studium angetretenen Job als SAP-SD-Keyuser bei der Continental Reifen Deutschland GmbH. Diese Zeiten waren wirklich sehr ereignisreich – und brachten mich ein ganz schönes Stück nach vorn. Beruflich als auch privat.

Die Liebe zum Schreiben ließ mich jedoch nie los.

Mein hauptsächliches Einkommen im Studium war das redaktionelle Schreiben für mehrere Magazine. Ich absolvierte sogar ein Praktikum in einer Magazinredaktion und arbeitete regelmäßig als freier Mitarbeiter für diverse Publikationen. Als 2012 mein erster Artikel im Fighters-Magazin erschien, machte ich eine Feststellung. Ich war so unglaublich stolz darauf, meinen eigenen Text in diesem Magazin zu lesen, das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz vertrieben wurde. Dieses Gefühl war unglaublich – und ließ mich seitdem nicht mehr los. Nichts machte mich glücklicher, als einen guten Text zu schreiben. Weil ich schon immer wusste, dass das genau das ist, was ich machen muss. Ich merkte, ich hatte ein Talent, eine Begabung – und somit meine Berufung gefunden. Zwar arbeitete ich zunächst nur nebenbei als Texter, aber die Auftraggeber wurden immer mehr. Und da die sehr zufrieden mit meiner Arbeit waren, entstanden über die Zeit jahrelang andauernde Kooperationen. So entschied ich mich im April 2019, meinen Job bei Continental aufzugeben und meinem Herzen zu folgen, um hauptberuflich als Redakteur arbeiten zu können.

Endlich Redakteur.

Heute kann ich mit voller Inbrunst behaupte: es war gut so, wie es kam. Denn heute lebe ich meinen beruflichen Traum, den man nicht in schwindelerregend hohen Jahresgehältern aufwiegen kann. Ich habe nicht das Problem, mich jeden Morgen mit Bauchschmerzen zu einer Tätigkeit schleppen zu müssen, die mich nicht erfüllt. Ja, ich habe Gott sei Dank das unverschämte Glück, mit dem meinen Lebensunterhalt verdienen zu können, was ich liebe: dem Schreiben.

Dabei gibt es viele Themen, die mich interessieren. Das Interesse ist die Voraussetzung, gute Qualität zu einem Thema abliefern zu können. Neben dem musikalischen Bereich sind das bei mir vor allem Inhalte aus dem Motorsport, aber auch der Betriebswirtschaft, der Produktion und der Logistik. IT-Themen steht mein Herz genauso offen gegenüber, da ich schon als Kind ein großes Interesse an meinem ersten Computer hatte. Was soll man auch machen, wenn der Papa Leiter der IT-Abteilung ist…

Weiterhin liegt mir der Lokaljournalismus sehr am Herzen: Denn es ist immer wieder erstaunlich, wie viele interessante Projekte und Menschen um seinen eigenen Dunstkreis herumschwirren. Da bin ich doch wirklich froh und glücklich, das alles durch meinen Arbeitsalltag auf dem Schirm zu haben!

Und was mache ich sonst so?

Wenn ich es dann doch mal schaffen sollte, mir eine Auszeit von meiner Tastatur zu gönnen, stehe ich leidenschaftlich gerne hinter der Kamera – für das private Fotografieren oder aber den Dreh eines Filmes für meine format.werk Medienagentur, mit der ich seit 2016 schon einige grandiose Projekte umsetzen konnte. 

Aber: um wirklich zu entspannen und meinen eigenen Reset-Knopf zur Regeneration zu drücken, brauche ich Abstand zu Bildschirmen und Handydisplays. Das funktioniert am Besten in der Natur oder beim Schwimmen. Ein guter Milchkaffee auf der Terrasse beim Genießen der Sonnenstrahlen hat genauso etwas für sich wie eine Auszeit unter dem Solarium. Wichtig sind dann auch die Menschen, die einen lieben: Ich verbringe unglaublich gerne Zeit mit meiner kleinen Familie. Manchmal fahre ich auch mit dem Motorrad durch das Harzvorland, um meine Gedanken sortieren zu können. Feel free to be yourself! 

Lebenslauf / Vita

BERUFLICHE LAUFBAHN

April 2019 bis heute: Redakteur in der Marketingabteilung, COMPRA GmbH, Hildesheim

Verfassen sämtlicher Textaufgaben, Contentproduktion für Webseiten, Newsletter und Social-Media-Plattformen, Recherchen, externe und interne Unternehmenskommunikation
Mehr Informationen: www.compra.de 

November 2015 – März 2019: Continental Reifen Deutschland GmbH, Hannover
Local SAP-SD-Keyuser für den deutschen Markt, Koordinierung sämtlicher Projekte, Sicherstellung sämtlicher Geschäftsprozesse und Verbesserung des SAP-Systems im SD-Umfeld (Sales and Distribution, Logistik, Versand und Transport) des deutschen Absatzmarktes des gesamten Reifenspektrums von Continental
Mehr Informationen: www.continental.de

Juni 2014 – August 2015: Schenker Deutschland AG, Hildesheim
Werksstudent im Bereich der Kontraktlogistik / Projekt Hallenumbau mitsamt Einrichtung eines neuen Hochregallagers sowie die Abschlussarbeit für das Studium mit dem Thema „Verbesserung des Abrechnungsprozesses mit Hilfe einer IT-Lösung im Rahmen einer Neukundenimple-mentierung am Beispiel eines Logistikunternehmens“ 
Mehr Informationen: Schenker in Hildesheim

Oktober 2013 – Mai 2014: Bizerba SE & Co. KG, Hildesheim
Studentische Aushilfe Produktionsoptimierung / Einrichtung eines Produktionslagers in SAP mitsamt Lagerplatzverwaltung und Barcodezuweisung
Mehr Informationen: www.bizerba.com

März 2013 – Juli 2013: Schenker Deutschland AG, Hildesheim
Praktikum, Einführung eines selbst programmierten Tools auf VBA-Basis zur Leergutverwaltung von Behältern für die Produktion von Motoren für Mercedes-AMG
Mehr Informationen: Schenker in HildesheimMercedes AMG

Juli 2006 bis Juli 2009: Schülerjob, Grasdorf GmbH, Holle

Aushilfstätigkeiten im Versand von Kompletträdern, Reifen und Felgen für landwirtschaftliche sowie Sonderfahrzeuge jeder Art sowie Bestandsverwaltung in interner Datenbank und Microsoft Navision
Mehr Informationen: www.grasdorf-rad.eu

FREIBERUFLICHE TÄTIGKEITEN ALS REDAKTEUR UND AUTOR

Januar 2010 bis heute: Selbstständige Tätigkeit als Text
Freiberuflicher Journalist, Redakteur, Autor, Texter und Ghostwriter
Mehr Informationen: www.tobi-schulz.de 

April 2016 bis heute: Freiberuflicher Filmemacher
Freiberuflicher Filmemacher
Mehr Informationen: www.format-werk.de

Oktober 2019 bis heute: Autor bei t3n
Freier Mitarbeiter beim t3n Magazin
Mehr Informationen: www.t3n.de

Oktober 2019 bis heute: Blogger bei der OCS Spedition GmbH
Blogger und Social Media Manager
Mehr Informationen: www.ocs-spedition.de/aktuelles/

September 2019 bis heute: Blogger bei Watt & Wurm
Blogger 
Mehr Informationen: www.wattundwurm.de/blogs/news

Mai 2016 bis heute: Freier Mitarbeiter beim SCHALL. Musikmagazin
Freier Mitarbeiter
Mehr Informationen: www.schallmagazin.de

Februar 2016 bis heute: Freier Mitarbeiter bei der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung
Freier Mitarbeiter
Mehr Informationen: www.hildesheimer-allgemeine.de

Oktober 2015 bis heute: Freier Mitarbeiter beim Stadtmagazin PUBLIC
Freier Mitarbeiter
Mehr Informationen: www.stadtmagazin-public.de

Juli 2011 bis Mai 2014: Freier Mitarbeiter beim FIGHTERS Magazin
Freier Mitarbeiter
Mehr Informationen: www.fighters.bike

STUDIUM

März 2011 – Juli 2015: Studium Betriebswirtschaftslehre
Vertiefung Industrie und Logistik an der Hochschule Hannover, Abschluss Bachelor of Science
Mehr Informationen: www.hs-hannover.de

September 2009 – Februar 2011: Studium Wirtschaftsingenieurwesen 
Vertiefung Maschinenbau an der Hochschule Hannover
Mehr Informationen: www.hs-hannover.de

AUSBILDUNG

August 2006 bis Juli 2008: Kaufmann für Bürokommunikation, Deutsche Postbank AG, Hannover
Kaufmännische Ausbildung mit Schwerpunkt auf Tätigkeiten eines Kreditinstitutes, Finanzberatung in der Filiale sowie der Vermögensberatung.
Mehr Informationen: Postbank Karriere

SCHULISCHE LAUFBAHN

August 2008 – Juni 2009 Fachoberschule Wirtschaft
Fachoberschule Wirtschaft an der Friedrich-List-Schule in Hildesheim, Abschluss: Fachhochschulreife
Mehr Informationen: 
www.fls-hi.de

August 2004 – Juni 2006 Höhere Handelsschule
Höhere Handelsschule an der Friedrich-List-Schule in Hildesheim, Abschluss: Erweiterter Sekundarabschluss I
Mehr Informationen: 
www.fls-hi.de

August 2000 – Juli 2004 Realschule
Don-Bosco-Schule in Hildesheim, Abschluss: Sekundarabschluss I
Mehr Informationen: Schule dauerhaft geschlossen

August 1998 – Juli 2000 Orientierungsstufe (OS)
Don-Bosco-Schule in Hildesheim
Mehr Informationen: Schule dauerhaft geschlossen

August 1994 – Juli 1998 Grundschule
Joseph-Müller-Grundschule, Groß Düngen
Mehr Informationen: www.joseph-mueller-schule.de