Logistik Marketing

Logistik-Marketing: Warum es so elementar wichtig ist!

Logistik-Marketing ist nach wie vor ein schwieriges Thema. Dabei kommt der Logistikbranche innerhalb der Wertschöpfungskette mit eine der wichtigsten Aufgaben zu – und das sind weitaus mehr als Waren von einem Ort zum anderen zu transportieren. Aber besonders im Bereich der B2B-Branche ist es gar nicht so einfach, funktionierende Marketing-Strategien erfolgreich umzusetzen.

Keine Frage: Es ist selbstredend deutlich einfacher, der Damenwelt ein rosé-goldenes Smartphone zu verkaufen als langfristige Kontrakte „an Land zu ziehen“. Aber Führungskräfte bei den Logistikdienstleistern können auch ohne eigene Marketingabteilung mit relativ simplen Methoden schnell neue Zielgruppen erschließen. Dabei ist es übrigens unerheblich, welche Unternehmensgröße und wie viel Umsatz besteht.

Logistikunternehmen brauchen Marketing und Markenmanagement

Schaut man sich im Logistiksektor rechts und links des eigenen Weges um, könnte sich schnell die Befürchtung einschleichen, dass es jede Menge Konkurrenten in dem hart umkämpften Markt gibt. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, eine eigene Marke zu generieren und dieses Branding im Internet zu stärken. Denn: Potentielle Neukunden wissen auch, dass es Google gibt und suchen oftmals nach dem passenden Dienstleister in der Umgebung.

Leere Lagerhalle Logistik-Marketing

Dennoch ist das Erschaffen einer eigenen Unternehmensmarke weitaus mehr als nur schnell mal ein Logo mit Photoshop zu entwerfen. Der Begriff Corporate Identity ist das Zauberwort. Eine durchdachte, einheitliche Designstruktur, ein eigenes Markenbild und eine authentische Unternehmensdarstellung sorgen gegenüber Kunden für einen echten Mehrwert, der oftmals unterbewusst zur Auftragsentscheidung herangezogen wird.

Corporate Identity ist Gesamtheit der Merkmale, die ein Unternehmen kennzeichnet und es von anderen Unternehmen unterscheidet.“

Auf den Inhalt kommt es an!

Haben Sie schon einmal die Aussage „Content is King“ gehört? Diese Wörter tragen sehr viel Wahrheit in sich. Denn bei allen Marketing-Strategien gilt, dass sie einen Mehrwert für Ihre Nutzer bieten sollten. Als Logistik-Experten wissen Sie genau, welche Themen bei Ihren Kunden gerade von Bedeutung sind. Von der Gesetzesänderung bis hin zu Praxiserfahrungen bei komplexen Aufträgen.

Experte Logistik-Marketing

Zudem können Sie auch direkt vom Prinzip des Storytellings profitieren. Dazu gehören auch Inhalte wie Success Stories, also Erfolgsgeschichten von Projekten, die Sie erfolgreich durchgeführt haben. So können Sie sich als Experte in Ihrem bestimmten Bereich herausstellen, was ein ehrlicher Erfolgsfaktor für weitere Aufträge ist. Zwischenfazit: Mit einer ausgefeilten Marke schaffen Sie es, sich langfristig am Logistikmarkt zu etablieren und verschaffen sich wichtige Wettbewerbsvorteile! Ein weiterer erheblicher Vorteil: Sie genießen einen Vertrauensvorschuss.

Beim Logistik-Marketing Social Media niemals vergessen!

Denn dort erreicht man als Logistiker Zielgruppen, die für die eigenen Unternehmensziele durchaus interessant sein könnten. Für jedes Unternehmen sind im Jahr 2020 Social-Media-Profile keine Kür mehr, sondern gnadenlose Pflicht. Der Logistikdienstleister Dachser erreicht beispielsweise über seine Facebook-Seite regelmäßig über 18.000 Menschen. Welche Profile auf welchen Seiten gepflegt werden sollen, ist dabei eine interne Kampagnenentscheidung. Möglichkeiten gibt es genug:

Social Media Logistik-Marketing
  • Facebook (Hauptsächlich private Nutzer)
  • Instagram (Hauptsächlich private Nutzer)
  • Xing (Hauptsächlich geschäftliche Kontakte)
  • LinkedIn (Hauptsächlich geschäftliche Kontakte)
  • YouTube (für reinen Video-Content)
  • Pinterest (Wenn es ins Konzept passt)

Mit Logistik-Marketing passende Mitarbeiter für die Logistik finden.

Die geeignete Online-Präsentation des eigenen Unternehmens wird vor allem dann noch einmal enorm wichtig, wenn Mitarbeiter gesucht werden. Die Idee hinter dem Employer Branding findet übrigens überall statt – auch im privaten Bereich. Deswegen sind vor allem die privaten Profile bei Facebook und Instagram besonders interessant, um bei Fachkräften und Bewerbern ein „gutes Bild“ abzuliefern.

Mitarbeiter Logistik-Marketing

Employer Branding ist die von einem Unternehmen gezielt gestaltete Art und Weise, wie ein Unternehmen im Arbeitsmarkt als Arbeitgeber wahrgenommen wird.“

Sie möchten mehr über das Thema Marketing in der Logistik erfahren?

Schauen Sie gerne direkt auf meinen Blog in der Kategorie „Content-Marketing“ vorbei oder schreiben Sie mir eine Mail an mail@tobi-schulz.de. Ich freue mich sehr auf Ihr Feedback!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.